Jürgen Melzer in Memphis ausgeschieden

Memphis - In der zweiten Runde ist für ÖTV-Daviscupper Jürgen Melzer beim ATP-Turnier in Memphis Endstation.

Der 26 Jahre alte Deutsch-Wagramer musste sich am Mittwoch in der zweiten Runde des mit 769.000 Dollar dotierten Hartplatz-Events dem ungesetzten Belgier Steve Darcis 4:6 und 6:7 (4) geschlagen geben.

Umkämpfter 2. Satz

Den ersten Satz entschied ein Break zu Gusten Darcis. Der zweite Durchgang verlief umkämpfter. Darcis schaffte zwar das Break zum 4:3, Melzer konterte jedoch mit dem sofortigen Rebreak.

Im Tiebreak zog der Belgier schließlich schnell auf 5:2 davon. Diesen Vorsprung ließ sich Darcis, der mit 76 Punkten immerhin 14 Zähler mehr als Melzer holte, nicht mehr nehmen.

Stepanek entgeht dem Aus

Ganz knapp dem Aus entgeht Radek Stepanek: Der an vier gesetzte Tscheche kämpft den Franzosen Florent Serra 7:6 (6), 2:6 und 7:5 nieder.

Keine Probleme hatte hingegen Robin Söderling: Der an acht gesetzte Schwede deklassierte den Kanadier Frederic Niemayer 6:2 und 6:1.

Peya siegt im Doppel von Zagreb

Alexander Peya steht mit seinem Schweizer Partner Yves Allegro in der zweiten Runde des Doppelbewerbs von Zagreb.

Die beiden setzten sich zum Auftakt des mit 370.250 Euro dotierten ATP-Turniers gegen die britisch-deutsche Paarung James Auckland/Denis Gremelmayr 6:7 (4), 6:1 und 10:4 im Champions Tiebreak durch.

Peya/Allegro treffen nun auf die beiden kroatischen Lokalmatadore Ivo Karlovic und Lovro Zovko, die die Wild-Card-Paarung Mektic/Zovko eliminierten.

Copyright www.laola1.at