Teil 226: "Ich bin heute einfach nur frustriert"

Das heutige Finale in Kitzbühel war einfach völlig zum Vergessen. Ich habe sehr schlecht, Del Potro sehr gut gespielt - dann kommt am Ende so ein Ergebnis heraus.

Ich habe einfach keinen Weg gefunden, um gegen ihn zu bestehen. Auch das Serve-and-Volley, das in dieser Woche so gut funktioniert hat, konnte ich kaum einsetzen - dafür waren einfach viel zu wenige Aufschläge im Feld.

Verletzung habe ich  übrigens keine - falls das jemand befürchten sollte. Die Pause im ersten Satz habe ich mir nur genommen, weil mir das Tapeverband verrutscht ist.

Jetzt gilt es, die ganze Sache abzuhaken. Dann werde ich mich in dieser Woche sicher einmal mit meinen besten Freunden treffen und ein bisschen feiern. Heute allerdings nicht mehr - dazu bin ich jetzt einfach zu frustriert!

Hoffentlich kann ich mich dann auch über die Olympia-Nominierung freuen. Ich rechne ehrlich gesagt schon damit.

Auf jeden Fall habe ich mich aber über die heutige Vorstellung von Bernhard Kohl bei der Tour de France gefreut. Ich war mit ihm früher gemeinsam in der Südstadt. Das ist wirklich eine ganz tolle Leistung!

"Keep your fingers crossed"

Euer Jürgen

Sonntag (20. Juli 2008) - Copyright www.laola1.at