Melzer mit Mühe weite

Jürgen Melzer hat die erste Runde des Challenger- Turniers (30.000 Euro) in Graz überstanden.

Der 27-Jährige hat mit Louk Sorensen mehr Mühe als erwartet, gewinnt aber schlussendlich mit 6:7, 7:5 und 6:1.

Der Ire, die Nummer 297 in der Weltrangliste, liegt im zweiten Satz bereits mit einem Break vorn, doch der Deutsch-Wagramer kann den Satz noch drehen. Im dritten Satz lässt er Sorensen keine Chance mehr.

In der nächsten Runde trifft Melzer auf den Deutschen Simon Greul.

Copyright www.laola1.at