Teil 254: "Das Wochenende war eine Enttäuschung!"

"Das Wochenende war eine Enttäuschung!"

Das Daviscup-Wochenende war natürlich eine riesengroße Enttäuschung. Am liebsten würde ich die Zeit auf Freitag, 21 Uhr, zurückdrehen - da sah die Welt noch positiver aus.

Wir hatten eigentlich in allen Matches gute Chancen zu gewinnen. Trotzdem war der Traum vom Sieg gegen Deutschland schon nach der vierten Partie zu Ende. Das ist wirklich schade.

Auch am Sonntag gegen Kiefer hat es zu Beginn gut ausgehen. Mein Freitag-Match gegen Kohlschreiber spukte mir zwar sicherlich noch etwas im Kopf herum, trotzdem habe ich gut gespielt und bei 5:4 schon auf den Gewinn des ersten Satzes serviert.

Dann hat Kiefer leider sein bestes Returnmatch im ganzen Satz gespielt. Das alte Lied: Ich mache derzeit einfach die wichtigen Punkte nicht.

Im zweiten Satz habe ich dann gleich wieder meinen Aufschlag verloren. Das war allerdings recht kurios: Kiefer warf bei einem Ball seinen Schläger auf meine Seite und der Schiedsrichter entschied trotzdem auf Punkt für Kiefer, da der Ball schon zwei Mal bei mir aufgekommen ist.

Man muss "Kiwi" aber auch zu seiner Aufschlagleistung gratulieren. Beim Return war es extrem schwer für mich, weil ich kaum erahnen konnte, wohin der Ball gehen wird. Das war wirklich stark!

Für mich geht es jetzt schon am Montag weiter nach Indian Wells. Dort kann ich dann hoffentlich wieder von positiveren Erlebnissen berichten.

"Keep your fingers crossed"

Euer Jürgen

(Sonntag, 8. März 2009)

Quelle: LAOLA1.at

Copyright www.laola1.at