Teil 278: "Das war heute eine wirklich coole Partie!"

Das war heute eine wirklich  coole Partie gegen Martin Safin! Ein großer Gegner auf einem großen Platz und dazu habe ich quasi seine Grand-Slam-Karriere beendet. Nach dieser Saison wird Safin ja sein Racket endgültig an den Nagel hängen.

Im ersten Satz hat Safin aber noch einmal getroffen, was es zu treffen gab. Er hat aus allen Löchern gefeuert und ich habe viel zu wenige erste Aufschläge ins Feld gebracht und zudem zuviele Fehler gemacht.

Erst mit Beginn des zweiten Satzes bin ich besser ins Spiel reingekommen und dann sind auch ihm immer mehr Fehler unterlaufen. Das Publikum war natürlich auf Safins Seite. Aber das habe ich ja erwartet und dann auch gut ausblocken können. Ich bin immer konzentriert geblieben - das war sicherlicher der Schlüssel zum Erfolg!

In Runde zwei treffe ich mit Juan Martin del Potro aller Voraussicht nach auf ein noch größeres Kaliber. Die bisherigen vier Duelle mit ihm habe ich verloren. Heuer in Indian Wells war es aber recht knapp. Im dritten Satz lag ich schon mit einem Break voran, ehe ich mich knapp im Tiebreak geschlagen geben musste.

Del Potro ist natürlich Favorit, aber wenn es ähnlich läuft wie in Indian Wells, dann ist da schon was drin. Ich glaube jedenfalls an meine Chance!

"Keep your fingers crossed"

Euer Jürgen

Quelle: LAOLA1.at