Teil 299: "Petzsche hat mich richtig mitgerissen"

Eine erfolgreiche Tennis-Woche in Zagreb liegt hinter mir. Nach dem Einzel-Halbfinale habe ich mit Philipp Petzschner den Doppelbewerb gewonnen.


Das Endspiel gegen Clement/Rochus war sehr, sehr knapp! "Petzsche" hat heute aber sehr, sehr gut gespielt und mich richtiggehend mitgerissen. So haben wir am Ende mit 3.6, 6:3, 10:8 hauchdonn das bessere Ende for uns gehabt.


Damit hat es schon beim vierten gemeinsamen Antreten zum ersten Titel gereicht - das kann sich sehen lassen! Wir harmonieren sehr gut miteinander und passen einfach gut zusammen.


Wir sind beide sehr talentiert und schwierig auszurechnen, haben nicht wirklich eine Schwäche. Je öfter wir zusammenspielen, umso besser lernen wir uns kennen.


Leider werden wir in den nächsten Wochen keine Gelegenheit mehr dazu haben, da wir mit unserem alten Ranking in keine Nennliste gekommen sind. Indian Wells wird sich wahrscheinlich auch nicht ausgehen, für Miami schaut es aber ganz gut aus.


Ich kann aber auch mit meiner Leistung im Einzel durchaus zufrieden sein. Gegen Cilic habe ich am Samstag mein wohl bestes Match in diesem Jahr geliefert.


Im ersten Satz war ich meiner Meinung nach der etwas bessere Spieler. Leider habe ich nur eine meiner Breakchancen genutzt und in einem Tiebreak kann halt immer alles passieren. Im zweiten Satz hat Cilic dann besser gespielt. Schlussendlich war er den Tick besser als ich - das muss man anerkennen.


Mir ist jedenfalls wichtig, dass ich wieder meine Form vom Vorjahr gefunden habe. Eine gute Leistung werde ich auch nächste Woche in Rotterdam gleich in der ersten Runde zeigen müssen.


Mit Victor Troicki habe ich keinen angenehmen Auftakt-Gegner zugelost bekommen. Die bislang einzige Begegnung habe ich vor zwei Jahren in Bangkok in zwei Sätzen gewonnen.


Seitdem hat er sich allerdings stark verbessert und in den Top 50 etabliert. Im ATP-Ranking liegen wir nur einen Platz auseinander. Schauen wir mal, wie schnell ich mich auf die dortigen Bedingungen einstellen kann. Am Montag in der Früh geht mein Flieger in die Niederlande!


"Keep your fingers crossed"


Euer Jürgen
Quelle: laola1.at