Teil 302: "Great day at the office!"

Die nächste Runde ist geschafft! An einem sehr heißen Tag habe ich heute Tommy Robredo mit 6:3, 7:5 bezwungen.


Ich bin auf dieses Ergebnis sehr stolz, denn Robredo schenkt dir keinen Punkt. Du musst dir alles sehr hart erarbeiten. Jocke hat mich sehr gut eingestellt.


Er verlangte von mir, die Rallys von der Grundlinie mitzugehen, auf meine Chance zu warten und dann den kurzen Ball als Winner wegzuspielen.


Im ersten Satz habe ich das perfekt umgesetzt und diesen auch mit einem Break 6:3 gewonnen.


Der zweite Satz war um einiges ausgeglichener. Wir hatten beide unsere Break-Chancen aber keiner konnte sie nutzen.


Als ich bei 4:5 zwei Satzbälle abwehrte und auf 5:5 ausglich, war das Momentum auf meiner Seite. Ich konnte Tommy den Aufschlag zum 6:5 abnehmen und servierte dann durch.


Game, Set, Match, Melzer. Das hörte sich gut an!


Jocke war so zufrieden, dass er mir nachgelaufen ist, um mir um den Hals zu fallen :-)


Morgen spiele ich wieder einmal gegen Cilic. Mal schauen wer hier die besseren Karten hat. Mit einer Leistung wie heute muss ich mich nicht verstecken.


*five freeze*


JM
Quelle: Laola1.at