Teil 304: "Hätte das Match durchaus gewinnen können"

Leider wurde nichts aus dem ersten Finale der Saison. Bei erneut sehr schwierigen Bedingungen mit extremer Hitze und viel Wind musste ich mich im Halbfinale von Dubai dem Russen Mikhail Youzhny 5:7,6:7 geschlagen geben.


Es war ein sehr enges Match, welches ich durchaus auch hätte gewinnen können.


Ich hatte bei 5:4 im ersten Satz einen Satzball und im zweiten Satz zwei Breakbälle. Das sind jetzt nicht übertrieben viele Chancen, aber wenn ich sie genützt hätte, wäre ich als Sieger vom Platz gegangen. Doch genau in diesen Situationen war Youzhny heute einfach besser als ich.


Ich kann mit meinem Auftreten in Dubai zufrieden sein. Ich habe vier gute Matches gespielt und einen Top-10-Spieler besiegt. Das gibt Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben.


Morgen werden wir die Heimreise antreten. Am Sonntag Abend trifft sich das Davis-Cup-Team in Bad Gleichenberg. Es wird eine interessante Woche, denn in dieser Konstellation haben wir noch nie gespielt.


Also dann, bis nächste Woche.


*five freeze*


JM
Quelle: Laola1.at